DMEXCO 2020: FAQ rund um Corona

Liebe DMEXCO Community,

uns erreichen derzeit Anfragen, wie sich eine mögliche Gefährdung durch das Coronavirus (COVID-19) auf die DMEXCO auswirkt. 

Die Koelnmesse nimmt das Thema ernst, denn die Gesundheit aller Messeteilnehmer steht für uns an erster Stelle.  

Die Maßnahmen in Deutschland werden beinahe täglich angepasst, das hat Auswirkungen auf die Vorgaben und Empfehlungen der Behörden auch für die Durchführung von Messen. Insbesondere die zeitliche Befristung aller Maßnahmen ist aktuell nicht absehbar.  

Deshalb werden wir seitens der Koelnmesse unverändert die Vorbereitungen der DMEXCO zum geplanten Zeitpunkt mit Augenmaß fortsetzen und die Lage weiter permanent bewerten. Wir werden alle Entscheidungen für oder gegen eine Durchführung so früh wie möglich treffen und selbstverständlich alle Beteiligten unverzüglich informieren. 

Wir aktualisieren die Q&A laufend gemäß der aktuellen Entwicklung. Weitere Informationen zum Thema findest du auf www.koelnmesse.de/lp/corona.php 

Du hast noch Fragen? Wir helfen dir gern persönlich weiter:

Bleibt zuhause und vor allem gesund!

Euer DMEXCO Team

Werden Besucher-Tickets erstattet, wenn diese nach Öffnung des Ticketshops gekauft werden, die DMEXCO auf Grund des Coronavirus dann aber abgesagt/verschoben wird?

Sollte eine Koelnmesse-Veranstaltung seitens der Koelnmesse verschoben oder abgesagt werden, so werden den Käufern alle bereits bezahlten Besucher-Tickets erstattet. Gutscheincodes verlieren ihre Gültigkeit und werden für neue Veranstaltungen neu bereitgestellt.

Werden Aussteller im Falle einer Verschiebung/Absage auf Grund des Coronavirus eine Rückerstattung bekommen?

  • Bei einer Veranstaltungsabsage durch die Koelnmesse bekommen die Aussteller 100 % der an die Koelnmesse geleisteten Zahlungen zurückerstattet.
  • Bei einer Messeverschiebung durch die Koelnmesse behalten bestehende Verträge auch für den neuen Termin ihre Gültigkeit. Sollten die Aussteller diesem Angebot nicht folgen, kündigen sie und erhalten 100 % ihrer an die Koelnmesse geleisteten Zahlungen zurück.